News


LBS Team Cup 2009 (Landesfinale)
Mannschaft der B-Jugend der JungenDen fünften Platz erturnte sich die Ehinger B-Jugend-Riege mit Benedikt und Valentin Herter, Fabian John, Bejamin Krickl und Michael Kuch beim Landesfinale des LBS-Team-Cups am Sonntag, den 28. Juni in Stetten/Filder. Mit genau 261 Punkten lagen sie hinter der KTV Hohenlohe, der TV Schonach sowie dem TB Gaggenau I und II. In der Einzelwertung war Benjamin Krickel als Dreizehnter bester Ehinger.
Schon der Start in den Geräte-Sechskampf wurde von Valentin Herter mit 15,65 Punkten an den Ringen hervorragend gemeistert. Am Sprung erzielte Benjamin Krickl mit 15,15 Punkten eine ordentliche Wertung. An ihrem stärksten Gerät, dem Barren, konnten die fünf Ehinger mit drei sehr guten Übungen noch einmal 1,30 Punkte auf den direkten Rivalen Gaggenau II aufholen.
Mehrere kleine Fehler an Reck und Boden kosteten dann aber eine noch bessere Platzierung. Mit einer zufriedenstellenden Mannschaftsleistung am Pauschenpferd konnte sich die TSG-Riege gute 261,00 Punkte sichern und die Wettkampfsaison so erfolgreich abschließen.

Bezirkskinderturnfest des Turngau Ulm

Nach 1998, 2001, 2003 und 2006 richtete die Turnabteilung der TSG Ehingen am 21. Juni 2009 wieder das Bezirkskinderturnfest des Turngau Ulm aus. Die Vorbereitungen für diese Mammutveranstaltung liefen bei der Turnabteilung bereits lange Zeit vorher. Rund 800 junge Turnerinnen und Turner nahmen Teil und maßen ihre sportlichen Kräfte in Ehingen. Die Teilnehmer trafen sich um 8.00 Uhr im Ehinger Stadion, von wo aus sie in Riegen die einzelnen Wettkampfstätten aufsuchten. Die Gerätewettkämpfe fanden in den beiden Gymnasiumsturnhallen statt. Die leichtathletischen Disziplinen konnten Dank des trockenen Wetters im Stadion abgewickelt werden. Ebenso der Kinderturn- und Zwergencup für die Jüngsten. Teilnahmeberechtigt waren alle Mädchen und Jungen der Jahrgänge 1995 bis 2004. Das Wettkampfangebot erstreckte sich über Gerätemehrkämpfe, Gymnastikdreikampf, leichtathletischen Dreikampf und gemischte Mehrkämpfe bestehend aus turnerischen und leichtathletischen Disziplinen. Der Festnachmittag im Ehinger Stadion begann dann um 13.00 Uhr mit dem Einzug der Vereine. Es folgten Staffelläufe und eine Reihe von Turn- und Schauvorführungen. Gegen 15.00 Uhr ging das Bezirkskinderturnfest 2009 mit der Siegerehrung dann zu Ende.


Internationales Deutsches Turnfest in Frankfurt am Main 2009
Turnfestlogo Frankfurt 2009

Dieses Jahr fand in Frankfurt am Main das Internationale Deutsche Turnfest statt. Auch die TSG war mit einer Abordnung vor Ort. Lediglich 22 Turnfestteilnehmer waren es dieses Mal. Die überwiegende Mehrheit absolvierte einen Wahlwettkampf mit Disziplinen aus den Bereichen Geräteturnen und Leichtathletik. Dank dem wunderschönen Wetter konnten die Sportler an den restlichen Tagen vieles unternehmen und beispielsweise die Stadt erkunden und im freien gemeinsam Volleyball spielen. Wie bei jedem Turnfest bot sich natürlich auch die Chance Bekannte aus anderen Vereinen zu treffen, oder neue Freunde kennenzulernen. Da ist es dann auch halb so schlimm, dass man für eine Woche in einer alten Sporthalle auf dem Parkettboden schlafen muss, zumal zumindest die zentrale Lage der Unterkunft viele Vorteile bot. Alles in allem genossen die Teilnehmer eine super Woche mit einer spitzenmäßigen Stimmung und viel Spaß und Party.
Auch ein Artikel im Ehinger Tagblatt beschäftigt sich mit dem Turnfest - um ihn zu lesen klicken Sie bitte hier!
Um mehr über die Wettkampfergebnisse vom Internationalen Deutschen Turnfest zu erfahren besuchen Sie bitte die Homepage des IDTF Frankfurt!


Festball zum 150-jährigen Bestehen des Turngau Ulm
Der Festball anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Turngau Ulm in der Ehinger Lindenhalle war ein voller Erfolg. Mit breit gefächerten sportlichen Vorführungen begeisterten die verschiedenen Gruppen der Vereine des Turngau das Publikum. Mehr dazu lesen Sie bitte hier !

Turn-EM in Mailand 2009
Nach seinem Auftritt bei den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr, der leider nicht ganz so gelang wie gewünscht, zeigte sich Fabian Hambüchen heuer bei der Europameisterschaft in Mailand wieder einmal ganz von seiner Schokoladenseite. Doch auch Philipp Boy und Matthias Fahrig buhlen um die vorderen Ränge. Der Reckspezialist ist nicht länger alleine an der Spitze... Wenn Sie mehr zu den Erfolgen lesen möchten klicken Sie bitte hier !
Um zu den Final-Ergebnissen der EM in Mailand zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Hochzeit von Carolin & Elmar
Hochzeit von Carolin & ElmarCarolin und Elmar Baur feierten am 2. Oktober, dem Vorabend des Tages der Deutschen Einheit, ihre standesamtliche Trauung. Eine Abordnung der Turnerschaft stand bereits vor dem Rathaus gemeinsam mit dem Spielmannszug der Ehinger Bürgerwache Spalier. Die gesamte Turnabteilung wünscht dem frischvermählten Paar aber an dieser Stelle nochmals von Herzen
ALLES GUTE!!

Hambüchen in Form

In der Münchriedhalle in Singen, in der Temperaturen von über 40 Grad Celsius herrschten, blieb Fabian Hambüchen ganz cool und zog gleich zwei "Weltrekorde" aus dem Hut. Mit 16,35 Punkten am Reck erreichte er einen Wert, den es noch nie gegeben hat. Der Ausgangswert hierfür lag bei 7,3 Zählern, eine weitere Weltpremiere... und das fünf Wochen vor den Olympischen Spielen in Peking. Auch dort soll es diese Übung sein, verriet Hambüchen der Presse. Auch am Barren glänzte er mit 4 Flugteilen und einem Ausgangswert von 6,9 Punkten. Lediglich am Seitpferd liegt der Schwierigkeitsgrad etwas niedriger. Auch Bundestrainer Andreas Hirsch zeigte sich sehr zufrieden. Nicht nur mit Hambüchens Leistungen, sondern mit denen des gesamten Team. Die Spiele können also kommen!


Landesturnfest Friedrichshafen 2008
Turnfestlogo Friedrichshafen 2008

Erstaunlich spät erst fand in diesem Jahr wieder ein Landesturnfest statt. Zu Gast waren die Sportler dieses Mal in Friedrichshafen am schönen Bodensee. Weil auch das Wetter entsprechend mitspielte, war ein einzigartiges Fest garantiert und das Motto "gemeinsam einzigartig" bekam hier wirklich jeder hautnah zu spüren... Wie schon so oft nächtigten auch die Turner und Leichtathleten der TSG in Matratzenlagern in Schulen. Bei den Wettkämpfen jedoch war ihnen nichts mehr anzumerken von den kurzen, unbequemen Nächten in stickigen Klassenzimmern auf harten Fußböden. Und nach erfolgreichem Abschluss mit äußerst zufriedenstellenden Ergebnissen stieg die Feierlaune natürlich weiter an...
Um mehr über die Wettkampfergebnisse vom Landesturnfest zu erfahren besuchen Sie bitte die Homepage des Landesturnfests!
Unterwegs auf dem Landesturnfest wurde Michael Weber gesichtet. Er ist Autor des Bildbandes "Faszination Turnen" und ist auch selbst begeisterter Anhänger des Sports. Lesen Sie hier mehr über ihn und sein Werk.


LBS Team Cup 2008 (Landesfinale)
Beim Landesfinale des LBS Team Cup 2008 in Straubenhart konnten die beiden Mannschaften der TSG Ehingen überzeugen. Im Sechskampf (Jutu C12-13) erreichte die Ehingen Mannschaft mit Michael Kuch, Steffen Mönch, Tobias Teufel und Sebastian Gröber (VfL Munderkingen) mit 233,75 Punkten den 9. Platz. Die ersten Plätze sicherten sich die TSG Öhringen (285,85), vor der KTVgg Straubenhart (283,05) und der TSG Backnang (281,05). Die zweite der beiden Mannschaften (Jutu B14-15), die sich für's Finale qualifiziert hatten, konnte sich gar einen hervorragenden vierten Platz erturnen (256,60 Punkte). Mit dabei waren in diesem Jahr wieder Valtentin und Benedikt Herter und neu in der offenen Klasse Fabian John und Benjamin Krickl. Sieger wurde hier der KTVgg Hohenlohe (281,45) vor dem TSV Wernau (278,45) und dem SSV Ulm auf Rang 3 mit 268,65 Punkten.

Turn-EM in Lausanne 2008
Wie immer stand auch bei den Europameisterschaften in Lausanne Fabian Hambüchen im Mittelpunkt. Wie schon bei der WM in Stuttgart im vergangenen Jahr schüttelte er auch hier drei Medaillen aus dem Ärmel und verteidigte wie im Schlaf seinen Titel als Europameister am Reck. Zu seinen Erfolgen könne Sie hier mehr nachlesen!
Um zu den Final-Ergebnissen der EM in Lausanne zu gelangen klicken Sie bitte hier!

LBS Team Cup 2008 (Bezirksfinale)
Beim Bezirksfinale am vergangenen Sonntag (13. April 2008) schnitten die Turner der TSG sehr gut ab. Alle drei Ehinger Riegen konnten sich für das Landesfinale am 1. Juni qualifizieren: Die D-Jugend mit Jens Scheible, Moritz Bussinger und Moritz Fieder konnten - trotz Ausfall eines vierten Turners - den 2. Platz erreichen. Das Einzelfinale verpassten Jens Scheible (Platz 3) und Moritz Bussinger (Platz 4) dabei nur knapp. Mit dem 1. Platz konnte die C-Jugend mit Michael Kuch, Sebastian Gröber, Steffen Mönch und Tobias Teufel glänzen und auch die B-Jugend (Benedikt und Valentin Herter, Fabian John, Benjamin Krickl) präsentierte sich äußerst stark. Sie traf in Munderkingen auf die Gausieger vom SSV Ulm, den sie aber hinter sich ließen. Benjamin Krickl verpasste mit dem dritten Rang in der Einzelwertung außerdem nur knapp das Einzelfinale.
Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Turner beim Regionalfinale schlagen werden...

Sportler des Jahres 2007
Bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2007 in der Kategorie der Männer schaffte es Fabian Hambüchen auf den ersten Platz. Dies ist dem gesamten Familienunternehmen Hambüchen zu verdanken. Täglich verbringen Vater Wolfgang und sein Schützling Fabian mehrere Stunden gemeinsam in der Turnhalle. Klar, dass die beiden sich wortlos zu verstehen gelernt haben. Mutter Beate ist das Mädchen für alles und Onkel Bruno erledigt das psychologische Training... So wurde das vergangene Jahr für den kleinen Wetzlarer Turner das große Jahr: Europameister, Weltmeister, WM-Silber im Mehrkampf, WM-Bronze mit der Mannschaft und jetzt "Sportler des Jahres". Auf seinen Lorbeeren ausruhen kann sich der 19-Jährige jedoch nicht, denn schon im nächsten Jahr warten ja die Olympischen Spiele in Peking...

LBS Team Cup 2007 (Landesfinale)
Mannschaft der offenen Klasse der JungenErstmals seit gut 20 Jahren haben sich wieder Mannschaften der TSG fürs Landesfinale qualifiziert. Mit dem 10. Rang bei 94,50 Punkten konnten die Ehinger Turner der offenen Klasse Valentin und Benedikt Herter, Maximilian Mayer und Manuel Grab (v. l.) sehr zufrieden sein. Sie haben sich damit im Vergleich zum Wettkampf beim Regionalfinale in Spaichingen um 3 Punkte verbessert. Sie begannen mit sicheren Übungen am Barren. Am Reck traten bereits erste Komplikationen auf; nur Manuel Grab konnte seine Übung ohne Fehler beenden. Schon an Boden und Pauschenpferd fingen sich die vier wieder, was auch der Streichwertung zu verdanken war. An den Ringen konnte sich Max Mayer im Vergleich zum Regionalfinale sogar um 3,10 Punkte steigern. Am Sprungtisch beendeten die Ehinger Turner der offenen Klasse den Wettkampf würdig mit guten Leistungen. In der Einzelwertung erreichte Manuel Grab Rang 25, Max Mayer belegte den 31. Platz, Benedikt Herter wurde 36. vor seinem Bruder Valentin, der 38. wurde. Mit einem besseren Resultat konnten die Mannschaft beim Landesfinale in der Kirchheimer Walter-Jacob Halle kaum rechnen und so freuten sich die vier TSGler über die Erfüllung ihrer persönlichen Leistungsziele.
Auch die C-Jugendlichen Fabian John, Michael Kuch und Benjamin Krickl starteten voller Hoffnung ins Finale. Doch bereits am ersten Gerät, dem Seitpferd, zeigten sich die drei nervös und konnten nicht allzu viele Punkte gewinnen. Auch an den folgenden Geräten konnten sie an die sehr guten Leistungen der Qualifikationswettkämpfe nicht ganz anknüpfen. An Reck und Boden schließlich turnten sie wieder fast fehlerfrei. Letztlich reichten die Leistungen (78,10 Punkte) für den 9. Platz. In der Einzelwertung kam Benjamin Krickl auf den 18. Platz, Fabian John belegte Range 32 vor Michael Kuch (34.).

Vorturnen in der Längenfeld-Sporthalle
Volle Ränge gab es am 25. November in der Längenfeld-Sporthalle beim Vorturnen. Verschiedene Gruppen der Turnabteilung der TSG präsentierten dabei ihre Übungen, Shows und Tänze. Beim Publikum kam das bereits im letzten Jahr im kleineren Rahmen veranstaltete Ereignis gut an. Sie quittierten das mit viel Mühe und Training Einstudierte, das von den einzelnen Gruppen dargeboten wurde, mit viel Applaus.

LBS Team Cup 2007 (Regionalfinale Süd)
Mannschaft der offenen Klasse der JungenEinen beeindruckenden Auftritt hatten die Ehinger Turner beim Regionalfinale in Spaichingen. Die Turner der offenen Klasse Benedikt und Valentin Herter, Manuel Grab und Maximilian Mayer erreichten den 7. Platz, die C-Jugendlichen Michael Kuch, Benjamin Krickl und Fabian John konnten sich gar einen hervorragenden 2. Platz hinter den Turnern aus dem Ulmer Leistungszentrum sichern. Sie kamen am Ende auf 80,10 Punkte, obwohl sie - da sie nur zu dritt auftraten - keine Streichwertungen besaßen. Geturnt wurde an allen sechs Geräten. Für das Landesfinale am 2. Dezember in Kirchheim/Teck haben sich jeweils die ersten sechs Mannschaften qualifiziert. Da in der offenen Klasse jedoch mehrere Mannschaften auf den Antritt beim Landesfinale verzichteten können nun auch die Turner der offenen Klasse der TSG mit nach Kirchheim fahren, obwohl sie mit dem 7. Platz eigentlich nicht dabei gewesen wären. Wir warten also gespannt auf die Ergebnisse des Landesentscheids in Kichheim...

DTB-Pokal 2007 in Stuttgart (Weltcup)
Nach der WM in ging es für die Turner in Stuttgart nahezu nahtlos weiter.
Um zu den Final-Ergebnissen des DTB-Pokal 2007 in Stuttgart zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Oksana Tschussowitina konnte am Wochenende in Stuttgart das Resultat ein wenig aufbessern. Doch es wurde klar: Die WM-Euphorie ist wieder abgeflacht. Lesen Sie dazu hier mehr!
Lesen Sie außerdem hier, wie die Veranstalter des DTB-Pokals auf die niedrigen Besucherzahlen und den "Mangel an Stars", die sich beim diesjährigen Weltcup in Stuttgart rar gemacht haben, reagierten und was sie für Prognosen für die Zukunft stellen.

LBS Team Cup 2007 (Gaufinale)
Beim Gaufinale am 21.Oktober in Munderkingen haben die Ehinger Nachwuchsturner in der Offenen Klasse mit Manuel Grab, Valentin Herter, Max Mayer Rang zwei erreicht. Ebenfalls den 2. Platz erreicht haben die C-Jugend-Riege mit Benjamin Krickl, Michael Kuch und Fabian John. Einen dritten Rang erturnte sich die E-Jugend mit Thomas Dannenmaier, Fabian Dittrich und Adrian Mönch. Die Mädchen der TSG schlossen auf dem 6. Platz der Offenen Klasse ab.
Die beiden besten Turner der TSG in der Einzelwertung waren Benjamin Krickl (2.) und Jens Scheible (4.).





Klicken Sie bitte hier, um zum Zeitungsartikel über das Gaufinale in Munderkingen zu gelangen!

LBS Team Cup 2007 (Gau-Vorrunde)
Die Mädchenriegen nach dem Wettkampf in der WenzelsteinhalleBeim Wettkampf am vergangenen Samstag (13. Oktober) haben sich die TSG-Turnerinnen für das Gaufinale am 21. Oktober in Munderkingen qualifizieren können. Die Riege Ehingen I (Jessica Huss, Jennifer Przywara, Anna Hoke, Josefine Przywara) erreichte dabei Platz vier. Platz 5 gelang Ehingen II in der offenen Klasse mit Daniela Griener, Jana Schnell, Franziska Reichle, Elena Timonov. Jeweils Siebte wurden die E-Jugend mit Kim Scheible, Lorena Raimondo, Nadine Schmid, Lea Przywara und die D-Jugend mit Anna Raimondo, Kira Herlemann, Nadine Flohr und Maria Schley.







Klicken Sie bitte hier, um zum Artikel über die Ergebnisse der Jungen zu gelangen!

Turn-WM in Stuttgart (1.-9. September 2007)
Fabian Hambüchen jubelt

Samstag, den 1. September 2007:
  • Lesen Sie hier mehr über Marie-Sophie Hindermann und ihre WM-Vorbereitungen zu erfahren!

Sonntag, den 2. September 2007:
  • Lesen Sie hier mehr über Fabian Hambüchen's Träume von einer Medaille.
  • Mit 38 Jahren ist Espen Jansen der älteste WM-Teilnehmer, doch ans Aufhören denkt er noch lange nicht. Lesen Sie hier mehr über den Turn-Oldie mit Ausdauervermögen!
  • Die deutschen Turnerinnen im Finale? Zwischen Hoffen und Bangen... lesen Sie hier mehr über die Chancen der deutschen Turnerinnen für die Qualifikation für die Finals in Stuttgart.

Montag, den 3. September 2007:
  • Lesen Sie hier mehr über die Qualifikation der deutschen Frauenriege zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking!

Dienstag, den 4. September 2007:
  • Klicken Sie hier, um mehr über zwei Charaktere zu erfahren, wie sie untschiedlicher nicht sein könnten. Fabian Hambüchen, der Tag für Tag im Rampenlicht steht, und Thomas Andergassen, der stille Kämpfer, der sich meist im Hintergrund bewegt: Hier erfahren sie mehr über ihren turnerischen Werdegang!
  • Lesen Sie hier mehr über die freiwilligen Helfer und deren Rolle bei der Ausführung der Turn-WM.

Donnerstag, den 6. September 2007:
  • Lesen Sie hier, wie gut bzw. schlecht das Turnen speziell als Leistungssport für unseren Körper ist!

Freitag, den 7. September 2007:
  • Lesen Sie hier mehr über den großen Erfolg der Männer-Nationalmannschaft im Mannschaftsfinale zu lesen! Sie haben durchhaltevermögen unter Beweis gestellt und nach einem spannenden Wettkampf die Bronzemedaille für sich entschieden!
  • Eleganz oder Akrobatik... die beiden Hauptbestandteile des Frauen-Turnens. Doch was von beidem setzt sich durch. Lesen Sie hier, welche Probleme durch die immer schwierigeren Akrobatik-Teile aufgeworfen werden!

Samstag, den 8. September 2007:
  • Es war ein wahrer Turnkrimi in der Stuttgarter Schleyerhalle auf der Suche nach dem besten Mehrkampfturner. Zunächst machte sich keiner der Zuschauer allzu große Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze für einen deutschen Turner. Doch Stück für Stück arbeiteten sich diese nach vorne. Und letztlich hat es für Fabian Hambüchen sogar für Silber gereicht. Lesen Sie dazu hier mehr!

Sonntag, den 9. September 2007:
  • Die Chinesen sind in Top-Form. Das hat sich bei dieser WM wieder einmal gezeigt. Liegt es daran, dass sie ihre Vorbereitungen für die Olympischen Spiele im eigenen Land früher gestartet haben? ...lesen Sie dazu hier mehr!
  • Mit was für Gedanken und Gefühlen Fabian Hambüchen auf das Reck-Finale am heutigen Sonntag blickt: Was geht in einem vor, wenn der Weltmeister-Titel zum Greifen nahe liegt? Lesen Sie dazu hier mehr!

Montag, den 10. September 2007:
  • Klicken Sie hier, um mehr über Fabian Hambüchens Triumph am Reck zu erfahren. Mit viel Disziplin hat er sich zum Reck-Weltmeister hochgeturnt!
  • Läuft Marie-Sophie Hindermann Oksana Tschussowitina den Rang ab? Lesen Sie hier hier mehr über die Stimmung in der deutschen Frauenriege.

Dienstag, den 11. September 2007:
  • Klicken Sie hier, um mehr über den Aktionsplan nach der WM und die Vorbereitungen auf die Olympiade in Peking zu erfahren!

Mit einem genial-guten Abschneiden konnten sich die deutschen Turnerinnen und Turner für die Olympischen Spiele in Peking qualifizieren. Hier die Ergebnisse der Gerätefinals!


Fabian Hambüchen

Marie-Sohpie Hindermann

Turn-EM in Amsterdam 2007
Die EM in Amsterdam, eine weitere Station auf dem Weg zu WM und Olympischen Spielen, wurde von den deutschen Spitzenturnern mit Bravour abgeschlossen. Lesen Sie hier mehr!

Valeri Belenki in Munderkingen
Der ehemalige Weltmeister und Olympiasieger Valeri Belenki kommt am Freitag, 24. November um 17.30 Uhr nach Munderkingen. Dort wird er - mit Unterstützung - ein Training für den Nachwuchs aus der Region leiten. Selbstverstänlich wird er auch selbst sein Können demonstrieren, mit Rat und Tat zur Seite stehen und auch Autogramme schreiben. Wie es zu diesem exklusiven Sportereignis kommt und was die Besucher und Turner zu erwarten hat lesen Sie hier!
...und das beste: Der Eintritt ist frei!!!

LBS Team Cup 2006 (Regionalfinale Süd)
Auch für die D-Jugend der TSG Ehingen sollte der Wunsch ins Landesfinale einzuziehen nicht wahr werden. So waren die Leistungen der 5 Turner Fabian John, Benjamin Krickl, Andreas Zdebik, Michael Kuch und Tobias Teufel zwar sehr gut, jedoch fehlte einfach das Glück. Sie mussten sich mit einem achten Platz begnügen und dass, obwohl die Riege nach den ersten beiden Geräten sogar noch auf Rang 4 lag.

LBS Team Cup 2006 (Regionalfinale Süd)
Beim Regionalfinale des LBS-Cup in Geislingen bei Balingen erreichten die E-Jugend-Turner der TSG Ehingen den 9. Rang. Damit konnten sich Jens Scheible, Moritz Fieder, Dominik Kuch, Moritz Bussinger und Ivan Prokopenko zwar leider nicht fürs Landesfinale am 19. November in Wangen qualifizieren, der Wettkampf war für sie jedoch trotzdem ein Erfolg.
Die 5 Wettkämpfer des VfL Munderkingen errangen den 5. Platz und haben sich somit fürs Landesfinale qualifiziert.
1. TSG Tübingen
2. SpVgg Mössingen
3. TV Spaichingen
4. MTG Wangen
5. VfL Munderkingen
6. TSV Süßen
7. TV Eisenharz
8. TV Bünzwangen
9. TSG Ehingen
10. TV Rottweil
11. TSV Meßstetten
12. TSG Balingen
51,30 Punkte
49,75 Punkte
49,75 Punkte
47,55 Punkte
46,80 Punkte
46,26 Punkte
45,95 Punkte
45,85 Punkte
44,75 Punkte
43,45 Punkte
40,45 Punkte
37,45 Punkte

DTB-Pokal 2006 in Stuttgart (Weltcup)
Nach der WM in Aarhus ging es für die Turner nahezu nahtlos weiter nach Stuttgart.
Um zu den Final-Ergebnissen des DTB-Pokal 2006 in Stuttgart zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Auch Theresa Sporer kann sich nicht beklagen. Beim DTB-Pokal in Stuttgart zeigte sie, was in ihr steckt. Lesen Sie hier welche Erfolge sie erzielte!

Turn-WM 2006 in Aarhus
Im dänischen Aarhus bewies die Elite des Turnsports wieder einmal ihr Können. Auch die deutschen Turner waren dieses Jahr - verglichen mit den letzten Malen - gut dabei. Lesen Sie hier die Zusammenfassung über die Erfolge!

Um zu den Final-Ergebnissen der Turn-WM in Aarhus zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Die Weltmeisterschaften in Aarhus sind beendet, wie geht es jetzt weiter für die deutschen Spitzenturnerinnen und -turner? Erstmal wird Billanz gezogen. Lesen Sie hier!

3-Länderkampf in Bad Nauheim
Die deutschen Turnerinnen und Turner sind fit für die WM in Aarhus. Wie fit, können Sie hier nachlesen!

Frauenturnen
Steckt das deutsche Frauenturnen in einer Krise? Nur wenige haben wirklich internationales Niveau. Und dabei geht es auf die WM im eigenen Land und die Olympischen Spiele in Peking zu! Könnnen trotz der dünnen Personal-Decke größere Erfolge eingefahren werden? Lesen Sie hier, wie es wirklich um die Elitetruppe im deutschen Frauenturnen steht!

Ergebnisse von den 72. deutschen Meisterschaften (2006)
Bei den 72. deutschen Turn-Meisterschaften in Stuttgart geben die deutschen Spitzenturner wieder einmal alles. Schließlich müssen sie sich hier für die WM in Thomas Andergassen an den RingenAarhus qualifizieren. Hier erfahren sie die ersten Ergebnisse von Hambüchen und Co. beim Wettkampf in der neuen Stuttgarter Porsche-Arena!
Lesen Sie hier, die Zusammenfassung über die Erfolge der deutschen Turner bei den DM!
Klicken Sie hier, für die Wettkampf-Ergebnisse der Frauen bei den 72. deutschen Turn-Meisterschaften in Stuttgart!
Ob auch die Ulmerin Theresa Sporer, die sich den vierten Rang vorgenommen hat, ihr Ziel erreicht hat, können Sie hier nachlesen!

Um zu den Final-Ergebnissen der deutschen Meisterschaften in Stuttgart zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Vorbereitungen auf die DM in Stuttgart
Jetzt geht's auf in die Schwaben-Metropole Stuttgart. Lesen Sie hier, wie sich Theresa Sporer auf die deutsche Meisterschaft, die gleichzeitig Qualifikationswettkampf für die WM in Aarhus ist, vorbereitet und was für Erwartungen sie an sich selbst stellt!

Ergebnis der ersten Qualifikationswettkämpfe in Berlin für WM in Aarhus
Der erste Schritt auf dem Weg zur Weltmeisterschaft im Oktober in Aarhus ist getan. Wie die deutschen Spitzenturner im Qualifikationswettkampf in Berlin abgeschnitten haben können Sie hier nachlesen!

Start der Vorbereitungen auf die Turn-WM 2007 in Stuttgart
Jetzt geht's los! Der Startschuss zu den Vorbereitungen auf die Turn-WM 2007 im eigenen Land wurde gegeben. Auf dem Weg dorthin haben die deutschen Turner noch einige "Check-Points". Lesen Sie hier genauer nach, wie sich Thomas Andergassen und seine Kollegen auf das Event in Stuttgart vorbereiten!

Bergtour 2006 zur Coburger-Hütte
Auch dieses Jahr wurde von Manfred Bailer wieder eine Bergtour für Turner und Freunde organisiert. Klicken Sie hier, um mehr über die Bergtour zur Coburger-Hütte zu erfahren!

Landesturnfest Heidelberg 2006
Turnfestlogo Heidelberg 2006

Zu Beginn der Pfingsferien - vom 24. bis zum 28. Mai - fand in Heidelberg das Landesturnfest 2006 statt. Sowohl die Turn-, als auch die Leichtathletikabteilung der TSG fuhren wieder hin. Die Wettkämpfe meisterten sie mit Erfolg und auch der Spaß kam natürlich nicht zu kurz. Auch wenn das Wetter nicht immer ganz mitspielen wollte konnten die Athleten neue Bekanntschaften machen, viel Sport treiben und ihr Können unter Beweis stellen, die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Schloss, näher besichtigen, ausgelassen feiern und letztendlich viele gute Eindrücke mit nach Hause nehmen. Alles in allem also ein gelungenes Fest!!!
Um zu den Ergebnissen von den Wettkämpfen beim Landesturnfest zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Um Sich die Bilder vom Landesturnfest in Heidelberg 2006 anzusehen klicken Sie bitte auf Galerie!!


Bezirkskinderturnfest in Ehingen
Das Bezirkskinderturnfest des Turngau Ulm in Ehingen war ein voller Erfolg. Um den Zeitungsartikel aus dem Ehinger Tagblatt zu lesen, klicken Sie bitte hier!

Bezirkskinderturnfest in Ehingen
Auch dieses Jahr, nach 1998, 2001 und 2003, richtet die TSG Ehingen wieder ein Bezirkskinderfest des Turngau Ulm aus. Um den Zeitungsartikel aus dem Ehinger Tagblatt zu lesen klicken Sie bitte hier!

Kunstturn-Europameisterschaft 2006 in Volos
Wie Eugen Spiridonow die totale Medaillenflaute bei der EM in Volos verhindern konnte und wie die anderen DTB-Kunstturner abgeschnitten haben:
Lesen sie hier!

Eugen Spiridonow, der unscheinbare 24-jährige Ex-Russe holte für die Deutschen Silber am Seitpferd. Wollen Sie mehr wissen?
Dann klicken Sie bitte hier!

Um zu den Final-Ergebnissen der Europameisterschaft in Volos (Griechenland) zu gelangen klicken Sie bitte hier!

Johanna Gabor wechselt nach Schmiden
Die 16-Jährige Spitzenathletin der TSG Söflingen wechselt im Mai nach Schmieden. In den deutschen Meisterschaften und beim Gymnastik-Turnier in Bratislava startet sie jedoch noch für ihren "alten" Verein. Wie es zu der Entscheidung kam und weiteres lesen Sie hier.

Schwäbischer Turner-Bund Info
Klicken Sie bitte hier, um den Artikel über Brechtkens erneute Amtszeitverlängerung zu lesen.

Turn-Weltcup 2006 in Cottbus
Um die Zusammenfassung über Fabian Hambüchens souveräne Leistungen und um zu erfahren, wie Thomas Andergassen ihm am Seitpferd die Schau stahl, klicken Sie bitte hier!

Ehrennadel des DTB verliehen
Gustl Zeller, der seit Kindertagen Mitglied der Turnabteilung ist, wurde anlässlich seines 80. Geburtstages mit der Ehrennadel des Deutschen Turner-Bundes ausgezeichnet. Auch Alt-OB Wilfried Henger wurde geehrt!

Andreas Wecker in Schwierigkeiten
Der einstige deutsche Spitzen-Athlet steckt zehn Jahre nach seinem großen Olympiasieg in Atlanta in einer tiefen Krise. Wie es so weit kam, dass er sogar seine Gold-Medaille im Internet versteigerte und wie es ihm heute geht ...lesen Sie hier.

Wette zwischen Turnern & Leichtathleten und AH-Fußballern
Um die Zusammenfassung über die verlorene Wette zwischen den Turnern & Leichtathleten und den AH-Fußballern zu lesen klicken Sie bitte hier!

Catalina Ponor ist zurück!
Catalina Ponor
Beim DTB-Pokal war die 18-Jährige Rumänin zusammen mit Stanei Matei, ihrem Trainer aus Kindertagen, erfolgreich aufgetreten. Das große Comeback, nach dem Skandal? Was ist mit ihrem alten Trainer Octabian Belu? Klicken Sie hier, um den Zeitungsartikel über Catalina Ponors Vergangenheit und ihren Auftritt beim Turn-Weltcup in Stuttgart zu lesen!

Fabian Hambüchen und die Schattenmänner
Ist es nur ein vorübergehender Rummel um ihn, oder ist Hambüchen vielleicht gar eine große Chance für das Turnen? Kann er das deutsche Geräteturnen wieder aus seiner Versenkung heben? Klicken Sie hier, um den Zeitungsartikel über Fabian Hambüchens Aufstieg und die Schattenmänner hinter ihm zu lesen!

Internationales Deutsches Turnfest Berlin 2005
Turnfestlogo Berlin 2005

In den Pfingsferien - vom 14. bis zum 20. Mai - fuhren die Turn- und Leichtathletikabteilungen der TSG zum Internationalen Deutschen Turnfest nach Berlin. Dort absolvierten sie erfolgreich die Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen und konnten sich dann noch genügend Zeit nehmen, um unsere Bundeshauptstadt näher zu erkunden. Bei den Entdeckungstouren wurde natürlich keine Sehenswürdigkeit ausgelassen und auch die Angebote des Turnfests wurden voll ausgekostet. Insgesamt war die Woche in Berlin ein großer Erfolg und das nicht nur zur Motivationsförderung!!!!!
Um Sich die Bilder vom IDTF in Berlin 2005 anzusehen klicken Sie bitte auf Galerie!!

Die Berliner Band Josie hat eigens für das Turnfest das Lied "Berlin bewegt uns" komponiert.